Made in Germany - seit 1863

Unternehmen

August Vormann GmbH & Co. KG

Über 150 Jahre

für Handel, Industrie und Endverbraucher
5 Generationen - 3 deutsche Standorte - 190 Mitarbeiter

Die Firma August VORMANN beschäftigt an seinen 3 deutschen Standorten etwa 190 Mitarbeiter, die sich etwa zur Hälfte auf die Werke in Ennepetal (Verwaltung sowie Lager und Logistik) und Elsterwerda (Produktion) aufteilen. Das mittlerweile in der 5. Generation inhabergeführte Familienunternehmen wurde 1863 von Ludwig VORMANN gegründet und kann somit auf eine mehr als 150-jährige Tradition verweisen. Aus dem Hersteller von Scharnieren zur Gründerzeit hat sich im Laufe der Jahre ein international agierendes Unternehmen entwickelt, das heute ein vielfältiges Sortimentsangebot für den Hobbyanwender und den professionellen Verarbeiter vorhält.

Qualität aus deutscher Produktion

VORMANN setzt bei der Produktion auf das Gütesiegel „Made in Germany“. Mit dem Erwerb der bauaufsichtlichen Zulassung sowie der CE-Kennzeichnung für seine statisch relevanten Holzverbinder und Stützenschuhe bietet VORMANN überdies Handel und Anwendern mehr Transparenz im Hinblick auf Produktsicherheit und -qualität. Das schon vor Jahren eingeführte Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2015 mit regelmäßigen Auditierungen und Überprüfungen sorgen zusätzlich dafür, dass unsere Kundschaft die Qualität erhält, die sie erwartet.

Standardprodukte und Sonderanfertigungen

Neben der Produktion und dem Vertrieb von Standardsortimenten im Bereich Verbindungselemente (u.a. Scharniere, Beschläge, Holzverbinder, Winkel, Verbinder und Halter), Konsolen- und Regalsysteme, Ketten, Seile und Zubehör, Ladungssicherung sowie einem Handlauf- und Geländersystem bieten wir auch die Konzeption und Herstellung zeichnungsgebundener Sonderanfertigungen auf Kundenwunsch an.

Standort Südafrika und internationale Partner

Eine eigene Vertriebsniederlassung in Südafrika sowie feste Kooperationen mit langjährigen Partnerunternehmen, unter anderem in Österreich, der Schweiz, den Benelux-Staaten, Russland, Lettland und Rumänien zeugen von der internationalen Ausrichtung von VORMANN, die sich auch im 5-sprachigen Internetauftritt widerspiegelt.

1863

Tradition

Geboren 1823, gründet Ludwig VORMANN im Alter von 40 Jahren im Anbau seiner Schankwirtschaft eine kleine Schmiede, aus der ein kleiner Betrieb erwächst, den er kurz vor seinem Tod 1888 seinem Sohn August, dem späteren Namensgeber des Unternehmens, mit zu diesem Zeitpunkt 10 Arbeitern übergibt.

Nach Ende des 1. Weltkrieges wird die Herstellung von verzinnten, gelöteten Gardinenringen aufgenommen. Dieser Schritt erweist sich als zukunftsweisend, da er die Grundlage für den Aufschwung des Unternehmens und dessen späterer Expansion bildet.

Qualität

Qualitätsmanagement bedeutet Planung, Lenkung, Kontrolle und Verbesserung von Prozessen und Abläufen mit dem Ziel, eine bestimmte Produktqualität zu erzielen und beizubehalten. Die Kundenansprüche steigen stetig und die fortschreitende Harmonisierung des Marktes und die Vergleichbarkeit durch das Internet machen Kundengewinnung und Kundenbindung für Unternehmen zunehmend schwieriger.

Die Firma VORMANN hat daher schon vor vielen Jahren ein Qualitätsmanagement-System in ihrem Unternehmen installiert, welches über den TÜV NORD überwacht wird.

POS (Point of Sale)

VORMANN legt großes Gewicht darauf, für seine Kunden individuelle Konzepte für eine erfolgreiche Kundenansprache am POS (= "Verkaufsort") zu erarbeiten. In Absprache mit einem unserer Außendienstmitarbeiter wird das Sortiment festgelegt, welches sich für Ihren Markt und für Ihren Kundenkreis anbietet.

Unsere Serviceabteilung erstellt daraufhin Bestückungs- und Aufbaupläne und kümmert sich darum, dass unser eigenes Auf- und Umbauteam die Einrichtung nach Ihren Vorstellungen und Wünschen zeitnah vornimmt.

Alle Standorte

Ennepetal

Werk I Hauptverwaltung

An unserem Standort in Ennepetal, Werk I (Verwaltung) laufen alle Fäden zusammen. Hier sitzen die Mitarbeiter vom Verkaufs-Service und alle anderen Verwaltungsmitarbeiter, die sich um die Anliegen der Kunden kümmern und unter anderem dafür sorgen, dass die Aufträge möglichst zum Wunschtermin bei unseren Kunden eintreffen.

Elsterwerda

Produktion/Pulverbeschichtung

In unserer eigenen Konstruktionsabteilung und unserem eigenen Werkzeugbau im Werk Elsterwerda werden die Werkzeuge, die wir zur Produktion unserer Artikel benötigen, entwickelt und gewartet. Neben Standardprodukten bieten wir z.B. auch Sonderanfertigungen nach Zeichnung an und geben ihnen das notwendige Finish, unter anderem in unserer eigenen Pulverbeschichtungsanlage.

Ennepetal

Werk II Logistikzentrum

In unserem Logistikzentrum mit einem integrierten und vollkommen barcodegesteuerten Lagerverwaltungssystem bevorraten wir unsere Standardprodukte. Hier wird die Ware kundengerecht konfektioniert, etikettiert und an unsere Kunden versendet.

In George/Südafrika gründet Vormann 1999 die erste Vertriebsniederlassung im Ausland.

George/Südafrika

Vertriebsniederlassung

Neben den deutschen Werken besitzen wir eine Vertriebsniederlassung in Südafrika. Vom Standort George aus beliefern wir den südafrikanischen Markt sowie Kunden in Namibia und Botswana. Über ein Vertreternetz, das alle Provinzen umfasst, wird die fachgerechte Betreuung der Kunden garantiert. Mittel- bis langfristiges Ziel: Ausbau des Exports von Südafrika aus in die Staaten des südlichen Afrikas.

Mehr zum Unternehmen

© 2018 August Vormann GmbH & Co. KG